Modellautos


Ingo's Sammlung von Modellen und Schriftzügen

 

Als ich in den Achzigern nach Modellautos vom R4 suchte, sah das Angebot im deutschen Spielwarenhandel sehr dünn aus. Die noch aus den 70ern bekannten Modelle von Pilen, Norev, Solido und Bburago waren nicht mehr im Angebot.

Zu finden war nur das Minimodell im Maßstab 1:87 (HO-Modelleisenbahn) von Herpa und Eko. Aber irgendwann hatte man ja dann alle Farben...

Inzwischen ist hier regelrecht das Eldorado ausgebrochen – einerseits gibt es Sammlermodelle in jedem Spielwarenladen zu kaufen. Andererseits tauchen auf Börsen eine Vielzahl verschiedener historischer Modelle auf, von denen ich damals nicht zu träumen wagte.

Man kann auf diesem Feld viel Geld ausgeben. Es ist nicht immer leicht, dies dem Leben(abschnitts)partner/in verständlich zu machen. Auf jeden Fall sollte man sich selbst immer bewusst machen, daß die heutigen Sammelmodelle sich nie mehr zum Einstandspreis weiterverkaufen lassen. Auch künstlich selten gemachte Sonderserien halten am Flohmarktstand selten ihr Wertversprechen.

Etwas "sicherer" ist das Geld in echte Spielzeugautos vergangener Jahrzehnte angelegt. Hier kann man mit etwa stabilen und teilweise auch mit steigenden Werten rechnen. Rarität ist hier hingegen echt und nicht künstlich erzeugt.

Trotzdem gibt es natürlich wunderschöne Sammelmodelle die in der Vitrine nicht fehlen sollten:

Die Sportversionen (1:43) und der große Solido-R4 (1:18) sind ein "Muss" für jeden Sammler....

Auch die häufig verschmähten Gebrauchsspuren aus dem harten Sandkasteneinsatz haben ihren Reiz und lassen oft ein Traummodell in bezahlbare Regionen vordringen. Auch das Restaurieren von Modellen ist ein schönes Hobby. Auch wenn neu lackierte Modelle auf dem Markt nicht sonderlich gefragt sind – man sammelt doch für sich selbst, oder?

 
Historische Modelle
Fotos freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Kubota Hiromichi vom R4 Club Japan

Masstab 1:43 - Modellänge ca 90 mm
 
Dinky Toys hatte sehr stabile Modelle mit angegossenen Stoßstangen bei denen sich nichts öffnen lässt.

...weitere Ausführung finden sich hier!
DUVI - Sammlermodelle ohne bewegliche Türen gab es schon in den Achzigern.

...weitere Ausführung finden sich hier!
Solido brachte ab 1975 den R4F6 an und hat Ihn bis heute im Angebot
 

...weitere Ausführung finden sich hier!

 

Norev hatte den 4L und die Fourgonette als Plastikmodell und den F6 in Metall.

...weitere Ausführung finden sich hier!
Tomica aus Japan hatte ein Modell, bei dem sogar die Haube aufging.

...weitere Ausführung finden sich hier!
Die Sesame - Modelle sind wirklich eher was für den Sandkasten als für die Vitrine !!?
 
...weitere Ausführung finden sich hier!
  
zurück • history back • retour 
Seite drucken • site print • imprimer site nach oben • go top • vers le haut
©2007 Ingo Heitel , Stuttgart, Germany