Diagnose
Hier die seltsamsten Effekte am R4 und ihre Ursachen

Motor:

Heftige Schläge beim Ein- und Auskuppeln, beim Gasgeben und Gaswegnehmen. – Gummilager vorne am Getriebe ist gebrochen. Motorhaube öffnen, anfahren bei gezogener Handbremse. Wenn Motor sich vorne anhebt, ist das Lager abgerissen.

Poltergeräusche bei geringen Drehzahlen – Auspuff schlägt an Karosserie

Der Anlasser dreht, aber der Motor springt nicht an – oder nur bei Loslassen des Zündschlüssels. – Kontakte des Zündschlosses defekt.

Der R4 hat nach Motor oder Getriebetausch 4 Rückwärtsgänge und nur einen Vorwärtsgang – versehentlich wurde ein rechtsdrehender Motor mit einem linksdrehenden Getriebe kombiniert – oder umgekehrt.

Quietschgeräusche im Leerlauf. – Lager der Lichtmaschine, Wasserpumpe oder Keilriemenspannrolle.

Motor und Motorraum sind voller Kühlwasser - Heizungsschlauch an Wasserpumpe gerissen. (häufige Ursache)

Radaufhängung:

Knacken beim Anfahren mit eingeschlagenen Rädern – radseitiges Gelenk der Antriebswelle defekt.

Vibrationen bei höheren Geschwindigkeiten – getriebeseitiges Gelenk der Antriebswelle defekt. (eine mögliche Ursache)

Brummgeräusche, die in Kurven verschwinden. - Defekte Radlager. Vorsicht: Im Moment, indem das Brummen verschwindet ist das kurvenäußere vordere Radlager und das kurveninnere hintere Radlager verdächtig. (hängt mit Antrieb und Radlagerbauweise zusammen)

Reifen fahren sich einseitig ab. Vorderräder gleichmäßig außen abgefahren (links und rechts) – zuviel Vorspur (Reifen laufen aufeinander zu). Vorderräder gleichmäßig innen abgefahren – zuviel Nachspur, dies tritt aber bereits am Rand des zulässigen Bereiches auf, daher fast neutral bei nur minimaler Nachspur einstellen. Hinten können einseitig abgefahrene Reifen Zeichen für kapitale Schäden oder fehlerhafte Reparaturen der Aufhängung sein – oder es kann sich nur um Reifen handeln, die schon schief von vorne gewechselt wurden.

Geradeauslauf sehr schlecht – Möglicherweise Strebe an unterem Querlenker gebrochen oder Gummilager zerstört.

Der R4 zieht beim Gasgeben nach der Seite und beim Gaswegnehmen nach der Anderen. - Gelenke am oberen Querlenker ausgeschlagen.

Elektrik:

Es blinkt das Standlicht statt der Blinker – Masseverbindung der Kombileuchte ist schlecht.

Beim Bremsen leuchtet die Ladekontrolleuchte und die Tankanzeige geht auf "Leer" ...oder ähnliche Effekte. – Kontakte der Sicherungen sind korrodiert. – Sicherungen erneuern.

Der Anlasser macht keinen Mucks. – Meist ist es nicht der Magnetschalter, sondern die Anlasserkohlebürsten. Sind diese abgenutzt, bekommt der Magnetschalter auch keine Verbindung. 

Karosserie:

Wassereinbruch in vorderen Ablagefächern – Hauptverdächtig ist die Fronscheibendichtung. Der Luftkasten ist selten die Ursache.

Wasser läuft aus geöffneter Heckklappe. – Diese Wasser läuft irgendwo oben hinein und sammelt sich unten. Dreht man die Klappe um läuft es heraus wie bei der Gießkanne. Am einfachsten versteckt neben den Türdichtungen Ablauflöcher in die Klappe bohren. Die Abdichtung oben führt selten zum Erfolg. 

Diverse Geräusche:

Markerschütterndes Quietschen von hinten bei unebener Wegstrecke. – Etwas Fett an Heckklappenschloß wirkt Wunder.

Das Heizgebläse kreischt – Meist hilft kurz aus- und wieder einschalten.

 
zurück • history back • retour 
Seite drucken • site print • imprimer site nach oben • go top • vers le haut
©2007 Ingo Heitel , Stuttgart, Germany